Zur Person Zvi Dori

Zvi Dori, geboren in Israel, hat sich 2004 in Hannover mit einer Geigenbauwerkstatt selbstständig gemacht.


Seine Ausbildung zum Geigenbauer begann er 1995 bei H.R. Knobel in Celle. Von dort an konnte er seiner Vorliebe nachgehen, Streichinstrumente im feinen und alten italienischen Stil nachzubauen.


Mit viel Spürsinn entdeckte er manches „Geheimnis“ dieser ausgezeichneten Kunst des 17. Und 18. Jahrhunderts. Nach seiner Gesellenprüfung in Mittenwald im Jahr 1998 arbeitete er noch bis 2003 in renommierten Werkstätten in Münster, Hamburg und Hannover.


Dort beschäftigte er sich ausgiebig mit Reparaturen, Restaurationen und Neubau von Streichinstrumenten aller Art.
Er eignete sich Geschick und neues Wissen an, welches wiederum in den Neubau von Streichinstrumenten einfloss. Bei seiner Beschäftigung mit historischen Streichinstrumenten legte er ein besonderes Augenmerk auf Instrumente des Barock.


2003 legte der Geigenbauer seine Meisterprüfung in Hamburg ab.
Mit seinen Bratschen hat er sich bei zahlreichen Ausstellungen, Festivals und Wettbewerben einen Namen gemacht.
Seine Geigen und Celli sind bei Solisten, Orchestermusikern und Musikstudenten im In- und Ausland sehr beliebt.


Für seine neu gebauten Instrumente dienen ihm Modelle von alten italienischen Meistern wie Andrea Guarneri, del Gesú, Stradivari, Rugeri oder Gofriller zur Vorlage.






© 2017  GEIGENBAUMEISTER ZVI DORI · HANNOVER | Geigen Bratsche Cello Hannover